Arumugam
TV Interview
South west wall
WD explaining details
First floor view
Interest on works

invitation invitation folder

Dr. Jutta Stefan-Bastl, Karan Singh and Y. S. Rajan are interacting with the students Exchange of cards exhibition view Filmdirector Andy Maleta in talk to the theatre director Mr. Rana Fink in Front Fun in between guests on the opening Jutta Stefan-Bastl and Peter Bastl  listen to a guest Kids are playing the BINDU-Memory game looking for more paintings Nabodita with a guest Nabotita note down the order of paintings

Austrian Embassy New Delhi

.

Am 7. 4. 2006 wurde die BINDU-ART-SCHOOL mit 40 Werken und 30 Foto-Dokumentationen in der Residenz der österreichischen Botschafterin Dr. Jutta Stefan-Bastl präsentiert.

Die Presse war von 11 – 18 Uhr eingeladen, den 4 StudentInnen, die nach New Delhi gereist waren, zu begegnen, sie beim Umgang mit Farben und Pinsel zu beobachten und nach den Veränderungen in ihrem neuen Leben, zu befragen. Durch das große mediale Interesse fanden die Interviews erst im Laufe des Abendprogramms ihr Ende.


PRESSEBERICHTE 

Mit dem indischen Brauch „Lighting of the lamps“ (anzünden von Öllampen durch die Ehrengäste) begrüßte die österreichischen Botschafterin Dr. Jutta Stefan-Bastl die 150 geladenen Gäste, bedankte sich bei den Förderern und beschrieb das soziale System der BINDU-ART-SCHOOL.

Padma Venkataraman, die Mitbegründerin der BINDU-ART-Bewegung beschrieb den Werdegang der Schule und sprach von der Entwicklung der StudentInnen und ihren Arbeiten. Sie stellte die StudentInnen, die anwesend waren dem Publikum vor und bedankte sich bei allen privaten und öffentlichen Förderern.

Die Ausstellung wurde offiziell vom Direktor des Indian Council of Cultural Relations, Dr. Karan Singh, eröffnet. In seiner Ansprache, hob er die Einzigartigkeit dieses Leprahilfeprojektes hervor, das Philosophie, Kunst, Kultur mit sozialem Engagement verbindet.
An diesem Abend wurden viele Bilder verkauft, Unterstützungen angeboten und von diversen Leprahilfsorganisationen der Wunsch geäußert, in Ihren Institutionen ebenfalls BINDU-ART-Schulen zu etablieren.

Besonderer Dank gilt der Botschafterin Dr. Jutta Stefan-Bastl, dem Botschaftsrat Mag. Alexander Ehrlich-Adam, dem Pressechef Munish Bahl und den MitarbeiterInnen der österreichischen Botschaft und Freunden, die alle intensiv an dieser Veranstaltung mitgearbeitet haben.

werner dornik tv interview Pressmeeting Tv on the Pressconference Press meets the artists
Students workin in the Embassy

A guest explain something Austrian Emabassador Dr. Jutta Stefan-Bastl asked the guests to sponsor the project. the guests Austrian Emabassador Dr. Jutta Stefan-Bastl welcomes the guests and explained the sozial aspects of the BIND-ART-SCHOOL Director ceneral of the Indian Council for Culture and Relations Mr. Karan Singh light the lamp. Director ceneral of the Indian Council for Culture and Relations Mr. Karan Singh spoke about the conect between art and sozial work Dr. Betina Bäumer and others are listening the speaches

Press documentation Recidence of the Austrian Ambassador N. Delhi students are listening to a guest View from the first floor Werner Dornik & Dayanita Singh "same same" west wall Y. S Rajan present his new book to the students north wall Padma Venkataraman introduce the students Padma Venkataraman talked about development of the school and the students