Begin der Ausstellung Bilder wurden auf Tischen gezeigt Blick ins Auditorium Studenten vor der Bettelschale Musik Gerald Armbruckner Fr. Stöckl zeigt eine Multivisionsshau Gäste betrachten die Bindu Bilder Gäste spielen das Bindu Memory-Spiel Direktor Franz Schalmeiner

BINDU Ausstellung im Bunker der Handelsakademie Bad Ischl, Österreich

From PAIN to PAINT
„unberührbare“ Malerei in der HAK Bad Ischl



Plakat

Einladung

Sprechtheater der Studenten



Pressemitteilung

Pressemittleilung HAK (PDF Document, 5,09 MB) 


Am Anfang des Schuljahres 2006/07 wurde in der HAK/HAS Bad Ischl die Übungsfirma „Bindu-Art Eventmanagement GesmbH“ der IV. b gegründet. Der österreichische Künstler Werner Dornik hat in Südindien die weltweit erste Malschule für „aussätzige“ Menschen eröffnet, mit dem Namen Bindu-Art-School. Verschiedene Ausstellungen erregten dort schon großes Aufsehen. Die Übungsfirmengruppe mit Leiter Dir. Mag. Franz Schallmeiner unterstützt dieses Projekt in Form einer Übungsfirma.


Am 29. März 2007 um 18:33 Uhr wurde im Bunker der HAK/HAS Bad Ischl unter dem Motto „From Pain to Paint“ eine Vernissage veranstaltet.

Programm:

➢ Eröffnung durch Herrn Direktor Franz Schallmeiner
➢ Statements der Schüler – Vorstellung des Projektes
➢ Kurze Lesung
➢ Kurzfilm über Bindu-Art-School
➢ Besichtigung der Bilder

Für die musikalische Umrahmung sorgt eine Live-Musik unter der Leitung von
Prof. Mag. Gerald Armbruckner.
Von der Übungsfirmengruppe „Bindu-Art Eventmanagement GesmbH“ wurden indische Schmankerl zubereitet und angeboten.

Die 'Schüler der Übungsfirma freuten sich über die zahlreichen BesucherInnen und das ihr Event ein großer medialer und finanzieller Erfolg wurde.


BUFFET Tee und indische Schmankerl Die Studenten servierte am Buffet Die Studenten mit Direktor Franz Schalmeiner und Werner Dornik