arranged married Dagmar and Werner following the ritual instructions from the priest All elements were offered to God After the first part of the fireritual the couple have to suround the tempel 3 times last temple-round hand in hand
Flowergirlands for the good luck Some of the marriage-guests flower power

Hochzeit in Bharatapuram

Hochzeit in der Bindu-Art-School

Am 28. Dezember 2007 lud der Initiator der Bindu-Art-School, Werner Dornik, alle StudentInnen zu einer kleinen Geburtstagsfeier in den Tempelhof der Malschule.

Zu diesem Anlass kamen die Co-Initiatorin Padma Venkataraman und die beiden Künstler Anamika und Ramachandran, die die StudentInnen seit Anbeginn der Malschule künstlerisch betreut hatten, in die Kolonie.

Die Geburtstagsfeier begann jedoch überraschend mit einem hinduistischen Hochzeitszerimonell für das Geburtstagskind Werner und seine Freundin Dagmar. Die Feier hatten die StudentInnen heimlich vorbereitet, ohne die beiden vorher darüber zu betrauen.

Eine gelungene Überraschung für Werner und Dagmar, die dieses Angebot des „Ja“-Wortes voller Liebe und Freude annahmen.

Das Hochzeitsritual wurde am Feuer von einem von Lepra infizierten Bramahnen-Priester durchgeführt, was wiederum den Aspekt der Idee im Ganzen gut widerspiegelt.

Das Argument der StudentInnen für diese Hochzeit war im Folgenden jenes: „Wenn man gemeinsam in einem Haus wohne, so auch verheiratet sein sollte!“

Nach dem Hochzeitszeremoniell wurde dann die Kerze der Geburtstagstorte gezündet. Kinder sangen Lieder und spielten ein kleines Theater, bevor dann die Torte angeschnitten und an die Gäste ausgeteilt wurde.

Die ersten Tortenstücke musste sich das frisch getraute Paar gegenseitig an den Mund führen. Dies entspringt einem Brauch, der frisch verheirateten Paaren Glück und Segen zu versprechen vermag.

Für Werner Dornik war diese andächtige Geburtstagsfeier die Schönste, die er bisher erleben durfte.


The last prayer Rice on the head whats next ?
New shirts and trousers from the students And one more present - a monky as a symbol for a baby As we said, we would like a real baby Kanan brought his baby Surea.
Vadivel with Dagmar and Werner For the mariage night the brought us Bananas and loked the door from outside.