View of Kollmitzberg Kollmitzberg Artstation Kollmitzberg Bindu Art Works exhibited at Artstation Kollmitzberg Bindu paintings exhibited Honeymoney collages by Werner Dornik and Bindu Works at Artstation Kollmitzberg Bindu Works shown at Artstation Kollmitzberg Newspaper articles about Bindu Art School shown at the entrance Photographs by Werner Dornik shown at Artstation Kollmitzberg Photographs by Werner Dornik exhibited at Artstation Kollmitzberg Honeymoney collages by Werner Dornik exhibited at Artstation Kollmitzberg The jpurney from technic to techno by Werner Dornik exhibited in the courtyard of Artstation Kollmitzberg Terry Fischer welcomes the audience Fritz Müller during his opening speech Audience visibly amused Cultural Consul P. R. Nayak, Indian Embassy Vienna NRAbg. Günther Kössl impressed about the Bndu project
Audience impressed about the opening Bgm. Dipl. Ing. Johannes Pressl presents a book about Lower Austrian Bhakti Devi demonstrating various Mudras Bhakti Devi performing  Indian classical Dance Bhakti Devi dancing Indian classical dance Bgm. Dipl. Ing. Johannes Pressl, NRAbg. Günther Kössl and Cultural Consul P. R. Nayak among the audience Indian classical Dancer Bhakti Devi Bhakti Devi Audience applauds

Ausstellung Artstation International Kollmitzberg


KUKO International


11. August – 6. September 2012



Einladung





Filmbeitrag TV Grein

/www.grein.tv/beitraege/gesellschaft-a-kultur/item/from-pain-to-paint-kunststation-kollmitzberg.html 


Die Galerie Artstation International am Kollmitzberg in Niederösterreich (A) lud die Bindu-Art-School und ihren Projektinitiator & Multimedia Künstler Werner Dornik ein, ihre Werke in einer groß angelegten Ausstellung zu präsentieren.

Gezeigt wurden 40 Malerein der Bindu-Art-School, sowie 20 Photographien aus dem Projekt „If you go you just go“ (1992), 24 Photographien aus dem Projekt „ The journey from technic to techno“ (2000) und 10 Photokollagen aus dem Projekt „Honeymoney“ (2010) von Werner Dornik. Weiters präsentierte die Galerie alle Bücher, Filme und CDs, die zu diesen Projekten publiziert wurden, in der Schau.

Die Galeristin Tery Fischer begrüßte die Gäste bei der Eröffnung sehr herzlich und führte das Publikum durch das Rahmenprogramm.

Es kamen zahlreiche Ehrengäste u. a. der indische Konsul P. R. Nayak, NR.Abg. Günther Kössl und der Bürgemeister von Adagger Dipl. Ing. Johannes Pressl.

Der indische Konsul erklärte die Bedeutung von „Bindu“, das im Sanskrit als das unentfaltete göttliche Sein beschrieben wird.
NR.Abg. Kössl belobigte die Projektinitiatoren, da er aus eigener Erfahrung weiß, wie viel es an Arbeit bedarf ein Hilfsprojekt dieser Art im Ausland zu betreiben.

Der Steyrer Fritz Müller beschrieb in seiner berührenden Rede das Projekt, sowie die Arbeiten von W. Dornik, die Artstation International und ebenso den großartigen Einsatz der Galeristin Tery Fischer, die bei dieser Ausstellung auf jegliche Verkaufsbeteiligung verzichtete, um so die Bindu-Art-School in anerkennenswerter Weise zu unterstützten.

Die international renommierte indische Tänzerin Bhakti Devi begeisterte die Besucher mit ihrer klassischen südindischen Tanzperformance, deren geistige Inhalte von Dagmar Vogl vorweg beschrieben wurden. Selbstlos unterstützte Bhakti mit dem Verzicht ihres Honorars die Bindu-StudentInnen in Südindien. Wir bedanken uns für ihren großartigen Auftritt und ihre Hilfe.

Nach der offiziellen Eröffnung wurden die Gäste mit reichhaltigem und sehr schmackhaftem indischen Essen verwöhnt, das von der im Mostviertel lebenden indischen Köchin Archana Jetzinger gekocht wurde. Auch sie hat ihre aufwendige Arbeit dem Projekt unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

Die Urtaler Fruchtsäfte, sowie Hugo und Birnenschaumweine wurden von Karl Potzmader & seinen beiden Söhnen, ebenfalls ohne daran zu verdienen, kredenzt... danke!

Wir möchten uns hier nochmals, auch im Namen unserer StudentInnen, bei Tery Fischer, der indischen Botschaft, den Ehrengästen, allen Mitwirkenden, den Besuchern und den Käufern der Bindu-Bilder sehr herzlich bedanken.






Bhakti Devi dancing during the opening Audience during the opening Bhakti Devi during the opening Terry Fischer, Katharina and Bhakti Devi after the dance performance Terry Fischer introducing Indian cook Archana Jetzinger Gallery owner Terry Fischer, NRAbg. Günther Kössl, Indian classical Dancer Bhakti Devi, Indian Cultural Consul P. R. Nayak, Bgm. Dipl. Ing. Johannes Pressl and project iniciator Werner Dornik
Bhakti Devi happy about concratulations Guests are happy Guest is surprised Guests fascinated Guests amused Guests amused Guests amused Terry Fischer interviewed by TV Grein Dagmar selling Bindu works NRAbg. Günther Kössel, Bgm. Dipl. Ing. Johannes Pressl and Terrry Fischer Guests looking through various project books Terry Fischer explaining the content of the exhibition Bmg. Dipl. Ing. Johannes Pressl and NRAbg. Günther Kössl getting a drink Terry Fischer, gallery owner Artstation Kollmitzberg and Werner