Big Ben View to old and young The Nehru-Centre London Main-Hall Main Hall S Main Hall N Opening Speech DI Monika Kapil Mohta Welcome-Speech  Monika Kapil Mohta Austrian Ambassador Dr. Gabriele Matzner-Holzer at her opening speech Guests are listening to the opening speeches Girish Karnad & friends Austrian Cameramen Wolf Suschitzki Austrian Ambassador Dr. Gabriele Matzner-Holzer light the lamp and Girish Karnad Director, Nehru-Centre Monika Kapil Mohta light the lamp Werner Dornik lights the lamp Girish Karnad light the lamp Guests Austrian Ambassador Dr. Gabriele Matzner-Holzer and Werner Dornik
Director, Nehru-Centre Monika Kapil Mohta Werner Dornik & Salman Khurshid Mr. Kothari & guests Looking at the Bindu-Catalogue Guests searching for the right paintings a lot of people

FROM PAIN TO PAINT - THE NEHRU-CENTRE LONDON


Dr. Karan Singh, Direktor des Indien Council for Cultural Relations, eröffnete die BINDU Ausstellung in der österreichischen Botschaft in New Delhi im April 2006. Er empfahl, die Werke auch im Nehru Centre London zu zeigen.

Auch Mrs. Monika Kapil Mohta, die zu dieser Zeit Vizedirektorin des ICCR in N. Delhi war, wies darauf hin, dass wir uns mit dem Nehru-Centre in Verbindung setzen sollten. Als wir das Zentrum kontaktierten, war sie selbst Direktorin des Nehru-Centre London.




Das Nehru-Center London zeigte die Ausstellung vom 7. - 18 April 2008. Es wurden 35 Arbeiten und der Dokumentarfilm „Bindu Art School“ und das Bindu-Buch präsentiert.

Die zahlreichen Gäste wurden bei der Eröffnung von Direktorin Dr. Monika Kapil Mohta sehr herzlich begrüßt.
Die österreichische Botschafterin Dr. Gabriele Matzner-Holzer hielt eine sehr berührende Eröffnungsrede, die vom Publikum mit heftigen Aplaus gewürdigt wurde.



Nach den beiden Ansprachen folgte das indische Ritual „lighting of lamps“ , welches Veranstaltungen Glück und Segen bringen soll. Die Lichter wurden von Botschafterin Dr. Gabriele Matzner-Holzer Direktorin Dr. Monika Kapil Mohta, Kulturattache Waltraud Strommer, Schriftsteller Girish Karnad und Kurator Werner Dornik gezündet.

Die Ausstellung wurde von sehr vielen Menschen unterschiedlichster Gesellschaften besucht, da das Nehru-Centre viele Abend-Veranstaltungen in den Galerieräumen organisierte. Unter anderen eine Buchpräsentation des früheren indischen Außenministers, Salman Khurshid, und ein Vortrag von Girish Karnad.

Wir konnten in London sehr viele Bilder und auch Bücher verkaufen und freuten uns über das große Lob über die Qualität der ausgestellten Bilder und über die bisherigen Projekterfolge das auch von Prinzen und englischen Sir’s ausgesprochen wurde.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Mrs. Mohta und Dr. Karan Singh für die große Hilfe, die sie dem Projekt gegeben haben.

Ein Dankeschön auch an die österreichische Botschafterin Dr. Gabriele Matzner-Holzer, dem Indian Council for Cultural Relations, der österreichischen Botschaft London und dem Ö. Kulturforum London für die weitere Unterstützung der Ausstellung.


PRESSESPIEGEL 

Mr. Kothari and Doris Rudolf Tabla concert at the Nehru Centre The loyer, the prince and Dagmar happy ladys Press-Reports lets talk Happy Boys in front of Pichais work Dagmar and the indian Prince expression drinks and words the youngest visitor a lot to say watching & watching much to say listening Pichai View to the entrance View at the Gallery Dagmar work in front of the pressreports Dagmar and Werner on the Tower-Bridge small Ben