Austrian Cultural Forum New Delhi .JPG Victoria Wagner, director of the Austrian Cultural Forum, inaugurates the seminar Ramesh Sharma, film director, Ashok Vajpeyi, chairman Lalit Kala Akademi, New Delhi  and Meera Menezes, journalist and art curator Ramesh Sharma, film director, Ashok Vajpeyi, chairman Lalit Kala Akademi New Delhi  and Meera Menezes, journalist and art curator Audience interested in the discussion about social responsibility of art Ramesh Sharma, film director, Ashok Vajpeyi, chairman Lalit Kala Akademi New Delhi, and Meera Menezes, journalist and art curator Classical concert, mixed Indian and Western style Clasical concert during the exhibition of Bindu Art K. Bikram Singh, filmdirector and his wife, and Neelam Misal Uma Tivari, Ashok Vajpeyi, chairman Lalit Kala Akademi, New Delhi, Ramesh Sharma, film director, and Meera Menezes, journalist and art curator Werner Dornik interviewed by Doordarshan, the National Broadcasting Channel of India Munish Bhal, Victoria Wagner and Werner Dornik

FILMPRÄSENTATION-DISSCUSSION

SOCIAL RESPONSIBILITY OF ART

AUSTRIAN CULTURAL FORUM NEW DELHI


EINLADUNG



PRESSEBERICHTE





WEITERE BERICHTE UNTER PRESSE



Am 3. Februar 2012 wurde Werner Dorniks Bindu Retrospektive Film „From Pain to Paint“ in den Ausstellungsräumen des öster. Kulturforums erstmalig in Indien präsentiert.


Zu der im Anschluss organisierten, interaktiven Diskussion über die soziale Verantwortung von Kunst, wurde der ehemaligen Kulturminister Mr. Ashok Vajpey, die Kuratorin und Kunstjournalistin Meera Menezes und der Filmregisseur Ramesh Sharma eingeladen.

Ihre Statements zu diesem Thema bildeten neben dem Inhalt des Filmes, der ein Beispiel sozialer Verantwortung skizziert, die Basis der Publikumsdiskussion.

Werner Dornik, der seit Jahrzehnten die soziale Verantwortung der Kunst mit seinen Projekten unbeirrt verwirklichte und gegen die Meinung der meisten Kunstschaffenden, die jegliche Verantwortung der Kunst ablehnen, wirkte, freute sich sehr über das Resümee der Diskussion, dass soziales Wirken als eine wesentliche Aufgabe der Kunst ist.

In der Dokumenta 2013 in Kasel wurde die soziale Verantwortung der Kunst erstmalig als Themenschwerpunkt gesetzt und es bleibt nur zu hoffen, dass viele Künstler mit ihren zukünftigen Arbeiten versuchen den sozialen Ungerechtigkeiten entgegen zu wirken anstatt weiterhin sich selbst in den Himmel zu heben.


Sanjiv Dubey, businessman and Bindu sponsor K. Bikram Singh, filmdirector and his wife Guests amazed of some Bindu Art