Entrance to the Azad Bhawan Art Gallery of ICCR Gallery entrance ICCR Gallery entrance Werner Dornik, Dr. Suresh Goel and Robert Wank IMG_1180 IMG_1178
IMG_1177 IMG_1195 ICCR moderator welcomes the guests First secretary, Austrian Embassy New Delhi Robert Wank, first secretary talks indroduce the Bindu-Project Munish Bahl and the former Austrian Ambassador listening the speeches Director General ICCR, Dr. Suresh Goel in his speech Botschafter Dr. Herbert Traxl ICCR D.G. Dr. S. Goel  in his speech Former Austrian Ambassador lighting the lamp F. S. Austrian Embassy, Robert Wank light the lamp Werner Dornik receives flowers from  ICCR D G. Dr. Suresh Goel
IMG_1269 IMG_1221 IMG_1190 IMG_1191 IMG_1184 IMG_1192

ICCR GALLERY, AZAD BHAWAN, NEW DELHI, INDIEN


22. – 27. März 2013


EINLADUNG



MEDIEN




Die Bindu-Art-School wurde vom General Direktor des Indian Council for Cultural Relations, Dr. Suresh K. Goel eingeladen, eine Bindu-Ausstellung in der ICCR Gallery, New Delhi zu gestalten.

Zur Eröffnung hielt der erste Sekretär der ö. Botschaft in New Delhi, Robert Wank eine Lautation über Projektinitiator Werner Dornik und skizzierte die Entstehung und das Wirkungsfeld der Bindu-Art-School. Werner Dornik zeigte eine 8min Filmdoku über die Bindu-Art-School, die er 2006 produzierte.

In seiner Eröffnungsrede belobigte ICCR Generaldirektor, Dr Suresh Goel, dass in diesem Projekt den Menschen, die an Lepra erkrankt sind und von der Gesellschaft ausgestoßen wurden, wieder Würde und Anerkennung gegeben wird.

Nach indischen Brauch folgte nach den Eröffnungsreden das Erfolgsbringende Ritual „lighting of lamps“ Gezündet wurden die Ölampchen von Dr. Suresh Goel, Robert Wank, Botschafter Herbert Traxl, Dagmar Vogl und Werner Dornik.

Wir danken Generaldirektor Dr. Suresh Goel für die Einladung, das Bindu Projekt in Delhi und auch in Kalkutta 2014 zu präsentieren, Botschaftssekretär Robert Wank, für die Lautatio, und dem indischen Künstlerpersönlichkeit S. H. Raza, der als Ehrengast die Ausstellung unterstützte.
Ein Dankeschön der Journalistin Jemima Raman, für die Berichterstattung und die freundschaftliche zur Verfügunkstellung ihrer Wohnung in New Delhi.

Gefördert wurde der Event durch das österreichische Kultur Forum New Delhi, dem Direktor, Botschafter Reimund Magis, sowie den MitarbeiterInnen, Munish Bahl, Elisabeth Zelger und Michaela Nocker.

Dagmar Vogl explains details for the opening to ICCR Programm Director Vinay Vohra IMG_1186 Carmen Pohl and Dagmar Vogl IMG_1211 IMG_1188 IMG_1187 media covers the event IMG_1241 Michaela and Elisabeth Zelger from the Austrian Cultural Forum Karin Hassl looks at the new paintings Visitors listening to the opening speeches IMG_1311
Munish Bahl and Sanjiv Dubey F. S. Robert Wank from the Austrian Embassy search for a painting IMG_1239 IMG_1272 IMG_1281 IMG_1289 Sanjiv dubey, Michaela with Werner Dornik and Dagmar Vogl Werner Dornik, Journalist Jemima Amrita and the Bindu-Trust-members Amrita and Rahuel Stone